Undine Lux

Undine Lux

Oh, Wunder! Aufgetaucht in Frankfurt an der Oder wollte sie die Menschen seit jeher bezaubern. Undine, der Sage nach eine schillernde Meerjungfrau, ist in der Spreestadt Fürstenwalde aufgewachsen und hinterlässt seit mittlerweile acht Jahren als professionelle Sängerin ihren Schimmer auf Deutschlands Bühnen. Die Karriere der gelernten Erzieherin begann 2008 als Deutschlands offizielles Helene-Fischer-Double. Dies öffnete ihr einige Türen und führte sie unter anderem auch zu André Stade. „Ich liebe die Auftritte als Double. Doch der Wunsch, auf der Bühne irgendwann auch ich selbst sein zu dürfen, war von Anfang an da und mein größtes Ziel.“ André Stade, der bereits für Claudia Jung und Roland Kaiser arbeitete, ist zusammen mit Achim Radloff (Beatrice Egli, Claudia Jung, Andreas Gabalier) für das am 20.Mai veröffentlichte Debütalbum mitverantwortlich. „Wir haben uns ganz bewusst für zwei Produzenten entschieden, um unterschiedliche Facetten zu zeigen und mehr als nur einen Stil unterzubringen.“, erklärt Undine. „Mir war es ganz wichtig, dass jeder Song eine andere Welt eröffnet, in die man eintauchen kann.“ Dass es den Titel ‚PINK’ trägt, kommt nicht von ungefähr. Die Newcomerin hat ein ausgeprägtes Faible für die Farbe Pink. Sie ist gewissermaßen Lebenselixier und Quell täglicher Inspiration, nicht zuletzt auch ein visuelles Feuerwerk, das sie zu ihrem Markenzeichen macht und nun in die Welt des Schlagers trägt. Nach der erfolgreichen Single-Auskopplung „November in Paris“ steht nun also der Longplayer ‚PINK‘ in den Startlöchern. „‚PINK‘ ist einfach zu hundert Prozent Ich. So habe ich auch ein Stück meiner Kindheit mit einfließen lassen und den kultigen 90er Jahre Hit ‚Mädchen‘ von Lucilectric ganz neu aufgenommen. Auch viel Persönliches findet sich in den Liedern. Der Song ‚Schneeweißchen&Rosenrot’ ist zum Beispiel meiner Schwester gewidmet.“, so die Sängerin. Das Debüt macht deutlich: Undine hat ihren ganz eigenen Stil. ‚PINK’ ist wie eine Wundertüte, gespickt mit vielen Emotionen, die einem das Leben so beschert. Kein Song gleicht dem anderen, und so findet man sich am Ende zwischen zerbrechlich anmutenden Balladen und modernen Beats wieder. Und wo würde so eine Platte besser ein Zuhause finden, als auf dem von Undine und ihrem Manager Mario Geyermann eigens gegründeten Label Pink Pearl Music? ‚PINK’ hat dort am 20. Mai 2016 das Licht der Welt erblickt und ist mit einem Releasekonzert in Neuenhagen im Bürgerhaus gefeiert worden. Als zweite Single wurde ab dem 06.05.2016 die tanzbare Nummer „Zeig, wie du tanzt“ auf den Weg ins Innenohr geschickt – eine Ode an selbstbewusste Frauen, die ihren Weg verfolgen und sich niemals unterkriegen lassen.

img am 17.05.2016  http://mediathek.rbb-online.de/tv/zibb/Die-S%C3%A4ngerin-Undine-Lux/rbb-Fernsehen/Video?documentId=35406142&topRessort=tv&bcastId=3822084

DSC00093DSC00062

 


ul_pink_coverundine_lux_pink_back